Wissenswertes rund um meine Fernübertragungen

15 Nov 2017

 

 

Was ist das und wer kann das für sich nutzen?

Eine Fernübertragung übermittelt Energie in einer bestimmten Ausrichtung/zu einer bestimmten Absicht über die Ferne.

 

Meine Übertragungen gibt es zu einem vorher bekannt gegebenen Termin samt Uhrzeit oder es findet sich eine Gruppe von Menschen, die zu einem bestimmten Thema Energie empfangen möchten und ein Termin wir gemeinsam vereinbart. Erfahrungsgemäß eignen sich dazu die Abendstunden sehr gut.

 

Du bekommst nach Anmeldung im Vorfeld ein E-Mail mit den notwendigen Utensilien zugeschickt.

Dort findest du ein Bild/eine Symbolik zum Thema zum Ausdrucken, einen Link zur Meditation, sowie eine nähere Beschreibung zum Thema. Rückfragen sind jederzeit möglich.

 

Zum Abspielen am Handy brauchst du zur Übertragungszeit Internetempfang oder du ladest dir die Mediation im Vorfeld z.b. auf deinen MP3-Player.

Grundsätzlich können Fernübertragungen sowohl spirituell erfahrene wie unerfahrene Menschen oder sogar Tiere in Anspruch nehmen - von zu Hause aus.

Energie kennt keinen Raum und es hat den gleichen Effekt,  egal ob wir uns im selben Raum befinden oder wir hunderte Kilometer voneinander entfernt sind. Diese "Trennung" existiert nicht für Energieübermittlungen.

Wenn du ein Angebot zur Fernübertragung liest, dann lass deine Intuition sprechen.

Frag deine innere Stimme: "Ist das was für mich?", "Fühle ich mich davon angesprochen?" Wenn dein 1. Gefühl dazu ein positives ist, darfst du gerne darauf vertrauen. Dann haben wir bestimmt einen gemeinsamen Nenner und meiner Energien können dich unterstützen und dich genau von dem Platz abholen, wo du gerade in deinem Leben stehst.

Du kannst diese Fernübertragung nur für dich jederzeit ganz persönlich bei mir buchen oder du nimmst an einer Fernübertragung in der Gruppe teil (auf Anfrage). In der Gruppe hast du die Möglichkeit, dich danach über deinen Erfahrungen mit anderen Teilnehmer/innen auszutauschen. 

 

Was muss ich als Teilnehmer/in dabei tun? Muss ich mich vorbereiten?

Wichtig dabei ist, dass du dabei aufgeschlossen bist und du mit kindlicher Neugier und ohne weitere Erwartungen ans ausprobieren gehst.

Damit du optimal "auf Empfang" schalten kannst, empfehle ich dir folgendes:

 

1. Eine gute Stunde vor der Energieübertragung schalte alles aus, was dich stören könnte. (Handy, usw. )

2. Sorge für Ruhe und gebe das Zeitfenster für deine ungestörte Zeit deiner Familie/Mitbewohnern bekannt.

3. Wenn es dir hilft, vom Tag abzuschalten. gehe gerne vorher noch unter die Dusche und ziehe etwas Bequemes an. 

4. Gehe in deinen Raum und zünde dir eine Kerze an, versprühe etwas von deinem Lieblingsduft oder anderen Essenzen und richte dir deinen Platz, wo du die Energie am bequemsten empfangen kannst. Ganz egal ob das im Sitzen oder im Liegen ist.

5. Halte das ausgedruckte Bild/Symbolik und die Meditation bereit und lies die Beschreibung.

6. Beginne mit der Atemtechnik laut Beschreibung, gerne wähle dazu eines deiner Lieblingslieder aus deiner Sammlung. (Entspannende oder impulsive Musik je nach Thema)

7. Nun lege oder setze dich auf deinen vorbereiteten Platz und richte dir eine Decke/warme Socken, falls es dir in dieser Zeit zu kühl werden sollte.

8. Lege das Symbol auf die Körperstelle laut Beschreibung und schalte die Meditation ein.

 

Nun gibt es nichts mehr zu tun, lass dich drauf ein,

gib frei und lasse einfach geschehen. :)

In der Zeit wo du die Meditation hörst, bin ich in meinen Räumlichkeiten aktiv für alle

angemeldeten Teilnehmer.

Und was dann? 

In der Beschreibung wirst du auch die Zeitangabe finden. Die Meditation dauert ca. eine halbe Stunde.

Es ist gut möglich, dass in der Zeit der Meditation eigene Bilder im Kopf entstanden sind oder du Wärme/Kälte verspürt hast oder sonstige Dinge wahrnehmen konntest.

Solltest du nichts der gleichen wahrgenommen haben oder bist eingeschlafen - nur die Ruhe - es passiert alles zu deinem höchsten Wohle! Wenn die Energie bei dir JETZT am besten ankommt, wenn du einschläfst, dann wird es so sein. Da kannst du darauf vertrauen.

Du bekommst in den Tagen darauf von mir einen Bericht übermittelt.

Dort werde ich beschreiben was ich von meinem Platz aus wahrgenommen habe und gebe dir die Möglichkeit, dass du von deinen Erlebnissen berichten und du mir Feedback geben kannst, wenn du möchtest.

Nun gilt es in Eigenverantwortung aus der Sicht eines Beobachters zu schauen, was sich nun genau in dir, in deinem Umfeld, in deiner Sichtweise, in deiner Herangehensweise verändert hat. Ich werde etwas Zeit verstreichen lassen und dich dann an dieses Innehalten und Beobachten erinnern.

Ich freue mich auf viele in Liebe, Achtsamkeit und Respekt getragene Fernübertragungen & Meditationen ! 

Liebe Grüße

mit viel Kraft aus meinem Herzen

Marion Siener

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload