facebook-domain-verification=h23wpuyjqqz3ggbmstih5x720i1y9l
top of page

FrauenKRAFTKreis 25.09.2021



Es wahrlich nährender Kreis :)

Das "Tun" in meinen Kreisen hat sich abermals verändert - dazu brauchte es lediglich ein mitgehen meinerseits. Wenn die Zeitqualität im außen auf Sturm steht, braucht es stabilisierende, aufbauende und kräftigende Energien in der Mitte des Kreises.


Eine Stimme aus unserem Kreis bestätigte es:


"Das weiblich nehmende, nährende, das Sein, das Annehmende, das Spüren und nicht immer dieses aktive Tun .... ich habe gestern wirklich das Gefühl gehabt - jetzt bin ICH wichtig, JETZT darf ich SEIN, JETZT darf ich NEHMEN ... es ist schön für alle zu arbeiten, aber manchmal darf man einfach nur mal FRAU sein ... und sich DAS nehmen was man BRAUCHT... und das ist auch mal eine schöne Erfahrung!"


Ein wunderbarer, sonniger Herbsttag brachte uns in Sinabelkirchen zusammen, auch die Tierwelt an unserem Platz war aktiv und es zeigten sich Schmetterlinge, Libellen, Bussarde und allerlei "hörbares" :) Später abends schwirrten auch die Fledermäuse um die zwei Eichen und verhießen uns "Gehör" aus der geistigen Welt.


Marie Bernarde (Hl. Bernadette) war ebenfalls spürbar, hielt uns den Raum und leitete mich an. Jede anwesende Frau wurde mit Lavendelhydrolat benetzt, mit Lavendelpüscherl und Amethyst berührt und abgestreift, sowie mit Kopfschmuck geehrt.


Es ging diesmal und die Wundheilung der Frauenherzen und die übergeordnete Nahrung des Heilungsfeldes der Frauen.


Wir widmeten uns der Erfahrung der Arbeit: "Körper, Geist und Seele rufen dich!" und konnten ganz wunderbare Erkenntnisse daraus sammeln. Die Verbindung zwischen Körper und Geist bekam diesmal auf ganz stimmreiche Art und Weise Unterstützung. Wir liesen unsere Stimmen erklingen, tönten und "betteten" unsere Geist auf ganz liebevolle Art und Weise in unser Gefäß, den Kelch - unseren Körper.


Unser freier Gesang mit Unterstützung der Trommeln war für mich gefühlt ein echtes Highlight. WOW - war das mega schön!!!


Die Sonne wärmte uns die ganze Zeit über bis zum Sonnenuntergang. Dann wurde es rasch spürbar kühler und es war Zeit für einen wohltuenden Tee, Guglhupf und ein wärmendes Feuer. Am Himmel leuchtete uns die Venus, später zeigten sich auch Jupiter und Saturn. Der Mond hielt sich eher versteckt und wir erblickten ihn erst auf der Heimfahrt.



Nun war es Zeit für den FrauenKRAFTKreis.

Wie schon angesprochen, hatte dieser Kreis das NÄHREN im Vordergrund und so hatte jede anwesende Frau die Möglichkeit in unsere Kreismitte zu kommen. Worte aus dem Moment flossen und erlaubten ein tiefe Erkenntnis des individuellen Seins.

Nach jeder aktivierten Kreismitte, floss die Energie der gesprochenen Worte durch uns alle und schließlich sponnen wir daraus einen goldenen Faden, der sich ins kollektive Frauenfeld miteinwob. Es war sehr berührend und heilend.


Was blieb war tiefe Dankbarkeit, Erkenntnisse und Hingabe, sowie ein weiteres Verständnis des Gefühls der Verbundenheit.




DANKESCHÖN!





Ich habe über jeden meiner Kreise ein paar Worte geschrieben, um die Essenz daraus für mich abrufbar zu machen. Gerne kannst auch du darin blättern, wenn du magst:


Wenn du über weitere Veranstaltungen informiert werden möchtest, melde dich gerne zu den Herzkraft News an. (Im Link etwas runterscrollen).

Vielleicht gibt es über den Winter ein paar weitere Kreise - mal sehen. Dies würdest du dann über die Herzkraft News erfahren.


Auf Facebook gibt es die Gruppe FrauenKRAFTKreise, wo ich mich immer mal einklinken werde und mich auch mit Lives bei euch melde.


Hier findest noch meine große Gruppe auf Facebook Marion Siener - Wegbegleiterin in die Eigenmacht.


Infos zu Einzeltermine findest du hier und einen Online Shop für dein eigenständiges Tun gibt es auch.





In Liebe und Hingabe für meinen Dienst

Marion



57 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page