facebook-domain-verification=h23wpuyjqqz3ggbmstih5x720i1y9l
top of page

Online KraftKreis zum Stierneumond

Aktualisiert: 9. Mai

08.05.2024


Obsidianspiegel, blauen Frauenfigur, blaue Blüte

Wumsdi!

Was war das für ein kraftvoller Kreis im Zeichen des Stierneumondes! Ein weiterer Kreis, in dem unsere Handlungen eine Verbindung zum kollektiven Bewusstsein hergestellt haben - doch beginnen wir am Anfang.


Alle Teilnehmer waren superpünktlich, und die Technik funktionierte einwandfrei. Somit waren alle Bedingungen erfüllt, um voller Energie in das bevorstehende Feld einzutauchen.


Ein Feld, dass Beständigkeit, Ausdauer, Stabilität und Ruhe inmitten zahlreicher kleiner und großer Neuanfänge bereit hielt.


Wir begannen mit einer körperlich-energetischen Reinigung - eine Grundvoraussetzung, die ich achtsam in meine persönliche Arbeit und in die Zusammenarbeit mit anderen wieder integriert habe. Jeder Teilnehmer im Kreis verwendete ein eigenes ätherisches Öl oder Spray mit "Erdenergie".



Pfauenohrringe und ätherisches Öl Vetiver


Nach beenderter angeleiteter Reinigung war der Kreis bereit.


Und als ob diese Themen für einen Kreis nicht schon komplex genug wären, sind kürzlich zwei weitere wichtige Punkte aufgetaucht, die unbedingt näher betrachtet werden wollten.


Das Feld der Mutter und die Pflanze Beinwell (Symphytum officinale).

Was dann geschah, war pure Magie.


Es war deutlich spürbar, wie eine göttliche Energie in die Mitte unseres Kreises trat.

Sie trug ein wunderschön fließendes Kleid in verschiedenen Gelbtönen und hatte dichtes, langes braunes Haar.



Frau im gelben Kleid spaziert durch einen blühenden Garten


:) Mittlerweile bin ich in Frieden damit, sofort und auf der Stelle wissen zu wollen, wer unseren Kreis da unterstützt. Manchmal ist es einfach nicht entscheidend, solange die Energie stimmt und hilfreich ist, darf es einfach so sein.


Danach habe ich kurz die Beinwell-Pflanze vorgestellt, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt den Zusammenhang zu diesem Kreis selbst noch nicht kannte.


Beinwell ist bekannt für seine knochenheildende, hustenlindernde, blutstillende, stopfende und antirheumatische Eigenschaften. Besonders wertvoll sind die Wurzeln und Blätter. Getrocknet und fein gerieben, können damit aufgrund der enthaltenen Schleimstoffe sogar Suppen eingedickt werden.


Zettel mit Aufschrift Beinwell, getrocknete Pflanze auf Obsidianspiegel

Die Auflösung steckte in ihrem lateinischen Namen - Symphytum officinale.

Alle Pflanzen haben einen lateinischen Namen, der wiederum aus dem griechischen/römischen Wortschatz stammt.


Die liebe Olympia Goulia, übersetzte für uns:


"Sym" bedeutet vereinen, zusammenführen - ähnlich wie Synergie - zusammenarbeiten.

"Phytum" stammt von "Phyto" und bedeutet Pflanze. Also eine Pflanze des Vereinens, des Heilens, der Zentrierung und auch des Wachsens im Miteinander.


So hatten wir den idealen Pflanzenpartner für die kommenden Aufgaben erkannt.


Brennende Kerze und Bild von Universum im Hintergrund


Die Göttin führte uns zu diesem ursprünglichen Mutterfeld, in dem im Grunde genommen unsere belastenden Wurzeln aus vergangenen irdischen Erfahrungen dieses und früherer Leben entfernt und sofort in dieses äußerst fruchtbare und nahrhafte Mutterfeld gebracht wurden.


Beinwell hielt unseren Chakrakanal "zusammen" und verlieh uns die erforderliche Stabilität und Gelassenheit.


Es folgten kraftvolle Arbeiten mit jeweils zwei Teilnehmern in der Mitte, die scheinbar ähnliche Themen mitbrachten. Besonders bemerkenswert waren jene beiden, die eine starke Verbindung zur Stierneumondin spürten und intensive Traurigkeit, Schmerz und Verzweiflung aus dem kollektiven Feld einbrachten.


Tja, was tun ...

Wir schlossen den äußeren Kreis um sie und die Göttin begann mit dem Beinwell, unsere Verbindung zu diesem überdimensionalen Leidensfeld auszustreichen und die benebelten Köpfe mit ihrem Hauch freizupusten - DAS WAR FÜHLBAR!


Übrig blieb eine wunderbare Stabilität und Ruhe mit Blick in den Sternenhimmel.


Das klingt nun in der Nacherzählung so "einfach", doch ich sag's dir, dass war richtig ARBEIT! Mir ist erst zum Schluss aufgefallen, dass wir nicht einmal eine Toilettenpause machten und noch dazu von der Zeit gut überzogen hatten.


Nun war es wirklich an der Zeit, den Kreis aufzulösen - dies allein zeigten schon die unstabil gewordenen Internetleitungen an.


So verabschiedenen wir uns wohlbehalten und in der eigenen Energie schwingend in die wohlverdiente Nachtruhe. Diese war in meinem Fall sehr tief, ich habe geschlafen wie ein Stein und habe mich am nächsten Morgen auf ein gemütliches Frühstück mit meiner Mutter getroffen. Das war richtig schön!


Ich bedanke mich nochmals bei allen Teilnehmern für das Vertrauen, ihre Zeit und für ihr DA sein. Immerhin waren zwei Teilnehmer noch nie bei dieser Art von Kreisen dabeigewesen.


Herzensgruß

Marion





 

EMPFEHLUNGEN







Kostenfrei!!!

Über 16 praktische Tipps, die hier für dich zusammengestellt wurden, werden dir helfen, in schwierigen Zeiten dein inneres Gleichgewicht wiederzufinden - Körper, Geist und Seele zu reinigen und die Selbstheilung zu fördern.



Die Kraft des inneren Aufräumens ist wie ein Superhelden-Training für deine innere Harmonie!Mit gezielten Übungen und Anleitungen gegen Negativität und Platz schaffen für Positivität, tauchst du in dein EIGENES Friedensparadies ein.



NEU im Shop!


55 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page